Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Über mich

Mein Name ist Ramona Krebs und ich bin Kunsttherapeutin, Kommunikationspsychologin und Yogalehrerin. Ich arbeite seit vielen Jahren als Kunsttherapeutin in einer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik auf zwei bindungsorientierten Stationen für tiefenpsychologische Gruppentherapie. Dort begleite ich in einem Team aus Ärzten, Psychologen und Fachtherapeuten Menschen mit seelischen Krisen und Belastungen. Zudem bin ich freiberuflich als Kunsttherapeutin und Yogalehrerin tätig.

 

Während meines bisherigen Lebensweges hat mich immer wieder die Frage beschäftigt was für mich und andere heilsam ist auf dem Weg zur eigenen Gesundheit und Lebensfreude. Dabei waren es vor allem die Verbindung zu anderen Menschen, die kreativen wie kreativtherapeutischen Wege des Malens, Tanzens, der Musik und der ganzheitliche Übungsweg des Yoga die mich gestärkt und wieder in Verbindung zu mir und anderen geführt haben.

Ramona Krebs

Nach langen Lehrjahren wurde mit der Zeit mein Wunsch immer klarer andere Menschen, durch das hilfreiche Potential der Kreativität und des Yoga, in ihrer seelischen, geistigen wie körperlichen Entwicklung und Gesundung zu begleiten. Durch meine Lebenserfahrung und die nun schon langjährige Begleitung von Menschen in seelischen Krisen bin ich zutiefst überzeugt von den heilsamen Möglichkeiten die uns die Kunsttherapie wie das Yoga schenkt auf dem Weg zu mehr Wohlbefinden, Kraft, Ruhe und Lebensfreude.

Studium & Ausbildung
  • Studium zur Dipl. Kommunikationspsychologin (FH) an der Hochschule Zittau/Görlitz, Schwerpunkte: Systemische Psychologische Beratung und Ästhetische Kommunikation

  • 3 jährige Weiterbildung zur Kunsttherapeutin an der Campus Naturalis Akademie Berlin

  • Seminarleiterin für Sensitivitäts- und Ausdrucksmalerei (IEK Berlin)

  • Kunsttherapeutische Fachbegleiterin für Psychotraumatologie (BIK Bielefeld)

  • 5 jährige Ausbildung zur Yogalehrerin (BDY/EYU) an der Yogaakademie Berlin mit Krankenkassenzertifizierung für präventive Gesundheitskurse (§ 20 SGB V), Mitglied im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY)

  • Zertifizierte Resilienztrainerin RASMUS zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge

  • kontinuierliche Fortbildung in Kunsttherapie, Yoga und Intervision / Supervision meiner ambulanten & klinischen Tätigkeit

Berufliche Erfahrungen
  • seit 2014 Kunsttherapeutin im Zentrum für seelische Gesundheit am >> Helios Park Klinikum Leipzig, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (Station für tiefenpsychologische Gruppentherapie)
  • seit 2013 selbstständig als Kunsttherapeutin tätig in ambulanter Arbeit sowie als Dozentin für kunsttherapeutische Projekte und Fortbildungen (u.a. Helios Parkklinikum Leipzig, Helios Klinikum Aue, Hans Böckler Stiftung, Hochschule Zittau/Görlitz)

  • seit 2016  Leitung der ambulanten Kunst- und Musiktherapiegruppe "Entlassung und dann...?"  gemeinsam mit der Musiktherapeutin Swaantje Paetzolt (SUM Leipzig) für mehr Verbundenheit und Stärkung im Alltag nach einem stationären Klinikaufenthalt

  • seit 2011 Leitung von "SandArt" Workshops gemeinsam mit der Wolfsburger SandArt Künstlerin Ruthild Tillmann

  • Praktika als Kunsttherapeutin und Psychologin in verschiedenen Kliniken für Psychotherapie und Psychosomatik (Heinrich Heine Klinik Potsdam, Fachklinik Heiligenfeld Bad Kissingen)

  • Leitung von Kunsttherapiegruppen im Altenheim, Hospiz und Betreuten Wohnen für Menschen mit psychischer Erkrankung im Atelier für systemische Kunsttherapie (AKM) in Dresden / Weißig

  • Psychologin in der Ostseeklink Zingst (Fachklinik für Prävention und Rehabilitation von Müttern und Kindern)

  • Projekt- und Seminarleitung, Coaching für Jugendliche zur Berufs- und Selbstfindung bei „Jugend braucht Zukunft e.V.“ Zittau

  • Psychologisches Semesterpraktikum am Berliner Institut für systemische Familientherapie (BIF)

 

Arbeitsansatz und Einflüsse

Mein Arbeitsansatz setzt sich aus Methoden verschiedener therapeutischer Schulen, meiner Lebens- und Selbsterfahrung zusammen und ist somit integrativ. In der Kunsttherapie arbeite ich je nach Bedarf mit künstlerischen Mitteln tiefenpsychologisch oder systemisch lösungsorientiert. Ansätze die in meine Therapien einfließen sind:

  • Tiefenpsychologisch und systemisch-lösungsorientierte Kunsttherapie

  • Resilienzorientierte traumasensible Kunsttherapie nach der psychodynamisch imaginativen Traumatherapie PITT (Prof. Dr. Luise Reddemann)

  • Humanistisch personenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers und Systemische Therapie

  • Eigene künstlerische Praxis (Collagieren, Mixed Media, Drucktechniken, Experimentelle Malerei, Sandmalerei)

  • Yoga: Körperübungen, Atem- Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen, Meditation sowie traumasensibles Yoga

  • Jahrelange eigene Yogapraxis (SivaSakti Yoga, Anusara Yoga, Yin Yoga)